Kontakt       Impressum

FFS-HP-Header-1
Start-Button FFW-Button-w JF-Button FV-Button STW-Button LI-Button INT-Button

Zu den Berichten aus dem Jahr

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

Aktuell + Einsätze 2003

06.12.2003

Jahresabschlussübung von Feuerwehr und Jugendfeuerwehr

 

Am vergangenen Samstag führten die Freiw. Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr ihre Jahresab-schlußübungen durch.Die Jugendfeuerwehr zeigte zusammen mit dem Jugendrotkreuz, am kath. Kindergarten, dass sie auch schon einen Brand löschen, und die Verletzten fachgerecht versorgen können. Bei der anschließenden Übung der Aktiven von Feuerwehr und DRK, galt es bei einem angenommen Verkehrsunfall an der Kreuzung Klingbachstrasse - In den Rappengärten, die Verletzten aus einem PKW zu retten, sowie auslaufendes Diesel aufzufangen. Wehrführer Norbert Knauber war mit den gezeigten Leistungen bei beiden Übungen sehr zufrieden und lobte die gute Zusammenarbeit zwischen DRK und Feuerwehr. Wie jedes Jahr fanden im Rahmen der Jahresabschlußübung auch Ehrungen und Beförderungen statt. Für sehr gute Übungsteilnahme wurden bei der Jugendfeuerwehr folgende Mitglieder geehrt: Max Blaettner, Michael Bohlender, Torben Gensheimer, Roland Kehr, Dirk Knauber,  Stefanie Knauber, Lars Marz. Bei den Aktiven: Michael Frohnheiser, Patric Frohnheiser, Michael Hauck, Eric Herrmann, Norbert Knauber, Oliver Meyer, Frank Rieger, Klaus Schreiner, Stefan Trauth und Tim Westermann.Folgende Beförderungen wurden ausgesprochen: Thorsten Walk (Oberfeuerwehrmann), Oliver Meyer, Harald Kehr, Peter Schreiner und Andreas Schultz (alle Löschmeister) sowie Eric Herrmann und Mirko Pacia (Brandmeister).Bürgermeister Norbert Forstner bedankte sich bei Feuerwehr und DRK für Ihren ehrenamtlichen Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit auch außerhalb des eigentlichen Aufgabengebietes, wie z.B. beim Dorffest.

NEGATIVE

JF-Abschlussübung2003FF-Abschlussübung2003

 

 

24.11.2003

Branschutzerziehung an der Grundschule (3. Klasse)

 

Am Montag dem 24.11. besuchte uns die 3. Klasse der Grundschule Steinweiler. Wir holten die 23 Kinder und ihre Klassenlehrerin, Fr. Stockerl, in der Schule ab und erklärten ihnen als erstes die Verhaltensregel bei Feueralarm in der Schule. Danach ging es ins Feuerwehrhaus Steinweiler wo den Kindern die Fahrzeuge und Geräte gezeigt wurden. Ausserdem wurde der Notruf geübt und Verhaltensregeln beigebracht. Zum Abschluss durften die Kinder natürlich noch eine nasse Übung machen.

 

3-Klasse-13-Klasse-23-Klasse-3

 

 

08.11.2003

Jahresübung der Feuerwehren der VG-Kandel in Erlenbach

 

In diesem Jahr fand die Jahresübung der Verbandsgemeinde Kandel in Erlenbach statt. Angenommene Lage war ein Brand im Rathaus + Kindergarten. - Im Anschluss an die Übung fanden im Bürgerhaus Erlenbach nach Ehrungen für langjährige Feuerwehrmitglieder statt. Aus Steinweiler erhielten folgenden Wehrangehörige eine Ehrung: Thorsten Walk (10 Jahre), Stefan Trauth (20 Jahre), Uli Gensheimer, Gernot Kehr, Norbert Knauber und Heinz Schmitt (30 Jahre).

NEGATIVE

VG-Übung 2003-1VG-Übung 2003-2VG-Übung 2003-3

 

 

06.10.2003

Gemeinschaftsübung mit der Feuerwehr Erlenbach

 

Die jährliche Gemeinschaftsübung mit Erlenbach fand in diesem Jahr in Seinweiler statt. Als Übungsobjekt hatte man den “Fohlenhof” auserkoren. Dieser Hof, mit Reithalle und Stallungen für 30 Pferde, stellte ganz besondere Anforderungen. Besonders interessant war der Versuch Pferde unter PA aus dem Stall zuführen.

 

 

09.09.2003

Verpuffung im einer Wohnung

 

Am Dienstag dem 09.09.03 um 12:18 Uhr, wurde über die Leitstelle Landau eine starke Rauchentwicklung in einer Wohnung in der Hauptstr. 36 gemeldet. Nach der Erkundung durch einen Trupp unter PA stand fest, dass es im Badezimmer der Wohnung am ölgeheizten Badeofen zu einer Verpuffung gekommnen war. Nach dem wir die Wohnung mit dem Überdrucklüfter belüftet hatte, konnte der Einsatz beendet werden.   -   Eingesetzte Kräfte: TSF-W (6 Mann) + MTF-L (6 Mann)

 

 

24.08.2003

Kerwe - Tag der offenen Tür

 

Ganz im Zeichen des 30-jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehr stand in diese Jahr unser Tag der offenen Tür, der wie immer am Kerwesonntag stattfand.

 

 

10.08.2003

Festumzug zur 750-Jahrfeier in Winden

 

Am Sonntag dem 10.08.03 unterstützten wir unsere Kameraden aus Winden bei der Verkehrsabsicherung der Festumzuges. Besondere Vorkommnisse: Bei 34°C im Schatten benötigten 14 Mann in der Zeit von 12:30 Uhr - 16:00 Uhr 51 Fl. Mineralwasser.

 

 

23.07.2003

Brand eines Stoppelackers

 

Am Mittwoch dem 23.07.03 um 12:44 Uhr wurden wir zu einem brennenden Stoppelnacker in Richtung Erelnbach gerufen. Die zufällig besetzte Feuerwehr Kandel rückte zur Unterstützung mit dem TLF 24/48 aus. Da der Acker direkt an den Wald angrenzte bestand bei der großen Trockenheit die Gefahr, dass das Feuer auf den Wald übergreift. Mit den S-Rohren von TSF-W und TLF24/48 sowie mit Brandpatschen war der Brand nach 20 Minuten gelöscht. Eingestzte Kräfte: TSF-W (6 Mann), MTF-L (5 Mann), TLF 24/48 Kandel (3 Mann)

 

 

06.07.2003

Verkehrsunfall an der Einmündung Niedergasse / Hauptstrasse

 

Am Sonntag 06.07.03 um 02:15 Uhr verlor ein PKW-Fahrer an der Einmündung Hauptstrasse-Niedergasse die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der PKW überfuhr die Zaunanlage des Eckgrundstückes und kam erst im Hof des Hauses zum Stehen. Wir sicherten die Unfallstelle ab und fingen die auslaufenden Betriebsstoffe auf. Eingesetzte Kräfte: MTF-L (4 Mann)

 

 

07.07.2003

Gemeinschaftsübung mit der FF-Rohrbach

 

Unsere diesjährige Gemeinschaftsübung mit der Feuerwehr Rohrbach fand im Gewerbegebiet Rohrbach statt. Die Kameraden aus Rohrbach hatten sich die Firma EFCO als Übungsobjekt herausgesucht. In den großen Lagerhallen der Firma lagert Deko- und Bastelmaterial das sehr feuergefährlich ist.

 

 

23.06.2003

PKW-Brand auf der K12 in Richtung Winden

 

Ein Fahrzeugbrand auf der Straße Richtung Winden wurde der FF Steinweiler um 20.55 Uhr gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte der Pkw im Motor- und Innenraum. Der Brand konnte mit dem S-Rohr des TSF-W gelöscht werden. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Kandel braucht nicht mehr einzugreifen. Ausgerückte Kräfte: Steinweiler TSF-W (6 Mann), TSF (6 Mann), MTF-L (6 Mann), Kandel ELW1 (2 Mann), TLF 16/25 (6 Mann), RW1 (3 Mann)

NEGATIVE

VU 260603

 

 

25.04.2003

Brand von Heckenschnittresten

 

Der FF Steinweiler wurde gegen 19.43h der Brand eines Haufens mit Heckenschnitt und Häckselgut hinter der alten Kläranlage gemeldet. Beim Eintreffen griff das Feuer bereits auf angrenzende Bäume über. Der Brand konnte mit dem Schnellangriff des TSF-W unter Kontrolle gebracht und anschliessend abgelöscht werden.    -   Ausgerückte Kräfte: TSF-W (6 Mann) + TSF (6 Mann).

 

 

23.03.2003

Flächenbrand

 

Auf einer Fläche von ca. 800m² brannte ein Schilf- und Wiesengelände im Klingbachtal zwischen Rohrbach und Steinweiler. Die Einsatzkräfte mußten zu Fuß zur Brandstelle, da diese mit den Einsatzfahrzeugen nicht erreicht werden konnte. Ausgerückte Kräfte: Steinweiler (TSF-W, TSF, MTF-L + 2 Traktoren - 21 Mann), Kandel ( ELW1, TLF24/48, TLF 16/25 - 9 Mann), Rohrbach (LF8/6 - 9 Mann)

 

 

28.01.2003

VU auf der L554 in Richtung Rohrbach

 

Gegen 10.30Uhr wurde die FF Steinweiler zu einem VU auf der Straße nach Rohrbach gerufen. Ein Pkw war von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die Fahrerin kam zum Glück mit leichten Verletzungen davon. Ausgerückte Kräfte: Steinweiler (TSF-W , MTF-L - 10 Mann) Kandel (ELW1, RW1 - 5 Mann)

NEGATIVE

VU 280103-1VU 280103-2

 

 

Zurück-Pfeil