Kontakt       Impressum

FFS-HP-Header 2
Start-Button-w FFW-Button JF-Button FV-Button STW-Button LI-Button INT-Button

 Termine

20.11.

19:15

Übung GG in Kandel

26.11.

19:30

Übung alle

01.12.

14:30

Abschlußübung

 Jugendfeuerwehr

JFMANN2

Willst Du eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung ?

Macht Dir Teamarbeit Spass ?

Dann bist Du bei uns richtig !

Mach mit bei der Jugendfeuerwehr !

Weiter-Pfeil-klein

 Einsätze + Aktuell

Weiter-Pfeil-klein

 letzte Akualisierung

16.11.2018  -  Ehrungen Kreis

Goldenes Feuerwehrehrenzeichen  -  13.11.2018

Am Dienstag dem 13.11. fand im Feuerwehrhaus Rülzheim eine Dienstversammlung der Wehrleiter und Wehrführer im Landkreis Germersheim statt. In diesem Rahmen wurden durch Landrat Dr. Fritz Brechtel auch Ehrungen für 35 und 45 Jahre aktiven Feuerwehrdienst vorgenommen. Mit der Ehrung verbunden ist die Verleihung des goldenen Feuerwehrehrenzeichens des Landes Rheinland-Pfalz. Brechtel danke den Feuerwehrmännern für ihr langjähriges Engagement zum Wohle ihre Mitbürger/innen. Auch bei den Partnerinnen bedankte er sich mit einem Blumenstrauß dafür, dass sie über so lange Zeit Verständnis für das Engagement ihren Männern aufgebracht haben und ihnen den Rücken freihielten.

Goldenes-Ehrenzeichen-2018-H

Bild:  Die geehrte aus der VG-Kandel.
v.l.n.r.:  Jörg Thürwächter (Freckenfeld / 35 Jahre), Nena Thürwächter, Thomas Burrer (Kandel / 35 Jahre), Gabriele Gensheimer, Ulrich Gensheimer (Steinweiler / 45 Jahre), Heidi Knauber, Norbert Knauber (Steinweiler / 45 Jahre), Uwe Mühldorfer (Erlenbach / 35 Jahre, Ute Hammer (Mühldorfer), Helmut Poß (Kandel / 45 Jahre) und Detlef Willms (Kandel / 35 Jahre)

Nicht anwesend sein konnten folgende Personen:
Manfred Bohlender (Erlenbach / 45 Jahre), Jörg Frech (Freckenfeld / 35 Jahre), Stefan Pfalzgraf (Erlenbach / 35 Jahre), Dirk Scheid (Erlenbach / 35 Jahre), Stefan Trauth (Steinweiler / 35 Jahre) und Jürgen Wagemann (Erlenbach / 35 Jahre).

VG-Übung  -  20.10.2018

Die Jahresübung der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Kandel fand in diesem Jahr, im kleinsten Ort der VG, in Vollsmersweiler statt. Übungsobjekt war eine Wohnhaus und eine Lagerhalle in der Dierbacherstraße. Das Übungsszenario ging davon aus, dass es bei Arbeiten an der Heizungsanlage des Wohnhauses, zu einer Verpuffung gekommen war und zwei Personen sich noch im Haus befinden. Verschärft wurde die Lage durch einen Brand in der Lagerhalle. Dieser war durch einen Mann verursacht worden, der im Wohnhaus Hilfe leisten wollte und  dabei vergessen hatte das Schweißgerät auszuschalten das er gerade benutzt hatte.
Die Feuerwehr Vollmersweiler begann den Einsatz mit einem Angriff in das Wohnhaus um die vermissten Personen zu retten.  Hierbei bekam sie schnell Unterstützung durch die Feuerwehr aus Freckenfeld. Als nächstes traf der Löschzug aus Kandel ein. Während die Drehleiter am Wohnhaus eingesetzt wurde, übernahm die Besatzung des HLF20 die Brandbekämpfung in der Lagerhalle. Die nächsten Wehren die den „Einsatzort“ erreichten waren Minfeld und Steinweiler. Sie stellten die Atemschutzreserve. Um die Wasserversorgung sicher zu stellen, bauten die Feuerwehren aus Erlenbach und Winden dann noch eine Versorgungsleitung von rund 200m entfernten Otterbach auf.
Nach rund einer halben Stunde waren alle Übungsziele erreicht und Einsatzleiter Volker Roth konnte das Übungsende befehlen.

VG-Übung-2018-1H

Die Feuerwehr Vollmersweiler beginnt mit ihrem KLF den Einsatz.

VG-Übung-2018-2H

Der  Angriffstrupp aus Steinweiler macht sich mit Atemschutz einsatzbereit.

Nach Abschluss der Übung traf man sich dann im Bürgerhaus Vollmersweiler zum „gemütlichen“ Teil der Übung. Wie jedes Jahr wurden in diesem Rahmen auch Ehrungen und Beförderungen vorgenommen. Von der Feuerwehr Steinweiler wurden, für langjährigen aktiven Dienst in der Feuerwehr, folgende Personen geehrt.  Patrick Scheid (10 Jahre), Frank Schmaltz (30 Jahre), Stefan Trauth (35 Jahre) sowie Uli Gensheimer und Norbert Knauber für 45 Jahre.

NEGATIVE

mehr Bilder

VG-Übung-2018-3H

Ehrung für 30 Jahre:   v.l.n.r.:  Alexander Ditz (stellv. Wehrleiter), Volker Poß (VG-Bürgermeister), Maik Wünstel (Erlenbach), Jörg Brechner (Freckenfeld), Michael Hahn (Kandel), Frank Schmaltz (Steinweiler) und Wehrleiter Edgar Jung.

VG-Übung-2018-4H

Ehrung für 45 Jahre:   v.l.n.r.:  Manfred Bohlender (Erlenbach), Alexander Ditz (stellv. Wehrleiter),
Helmut Poß (Kandel), Volker Poß (VG-Bürgermeister), Norbert Knauber (Steinweiler), Wehrleiter Edgar Jung
 und Uli Gensheimer (Steinweiler).

Gebäudebrand  -  24.09.2018

Brand-20180924-H1

Heute morgen, um 06:05 Uhr, wurden wir zu einem Gebäude- brand in der Straße “An der Bahn” alarmiert.
Bei unserem Eintreffen schlugen bereits Flammen aus dem Dach. Durch ein C-Rohr im Innenangriff und zwei C-Rohren im Außen- angriff konnten der Brand relativ schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die meiste Zeit des Einsatzes wurde für das auffinden und ablöschen von Brandnestern benötigt.
Der Brandherd lag im 1. OG im Bereich Bad / Sauna.
Brandursache und Schadenshöhe sind noch nicht bekannt.   

Alarmierte Einheit

Ausgerückte Fahrzeuge

Mannschaftsstärke

Feuerwehr Steinweiler

MLF, TSF-W, MZF1

18

Feuerwehr Kandel

ELW1, HLF20, DLK23/12, TLF 16/25

21

DRK Steinweiler

KTW

6

DRK Rettungsdienst

RTW

2

Alarmzeit:

Montag 24.09.2018 - 06:05 Uhr

Einsatzende:

Montag 24.09.2018 - 11:20 Uhr